Aktuelle Informationen zu Kursen und Terminen finden Sie unter Kurse.


Hier gibt's unser aktuelles Hygienekonzept

Hygienekonzept zur Verhinderung der 

Verbreitung des Corona-Virus für:

 

Tanzschule Hartmann, Österreicher Str. 95, 01279 Dresden

 

Stand Juli 2021

 

Verantwortlicher zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen vor Ort :

  1. Inhaber*in
  2. Der jeweils anwesende oder kursleitende Trainer oder Mitarbeiter

 

 

 

Bei einer Inzidenz unter 10 entfallen alle Auflagen in diesem Hygienekonzept. Es wird weiterhin empfohlen wo immer möglich den Mindestabstand einzuhalten und außerhalb des Unterrichts eine Maske zu tragen.

 

Bei einer Inzidenz unter 35 entfällt die Testpflicht für Kunden/Mitglieder/Teilnehmer und Mitarbeiter/Trainer.

 

 

Bei einer Inzidenz zwischen 100 und 165 gilt das Gebot des Einzelunterrichts: das bedeutet, dass nur das Tanzen mit einem festen Tanzpartner gestattet ist.

 

Des weiteren gelten folgende Regelungen:

 

Allgemein:

  • Es wird empfohlen, den Mindestabstand wo immer möglich einzuhalten.
  • Beim Betreten der Tanzschule, während der Pausen, an der Bar, bei Nutzung der Toilettenräume und während des Unterrichtswechsels ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 
  • Wir empfehlen, während des Trainings keinen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, da dies aufgrund des Sauerstoffmangels ein gesundheitliches Risiko darstellt.
  • Mehrere Desinfektionsmittelspender stehen am Eingang sowie in den Toiletten und an weiteren strategischen Punkten zur Verfügung.
  • Beim Händewaschen werden Einmalhandtücher verwendet. 
  • Während und zwischen den Unterrichtseinheiten werden die Räume mehrmals und ausreichend gelüftet.
  • Des Weiteren stehen Luftreinigungsfilter in beiden Trainingsräumen, die permanent in Betrieb sind.
  • Nach jeder Unterrichtseinheit werden alle Oberflächen, Trainingsgeräte, Türgriffe und die Toiletten desinfiziert.

 

Trainer und Mitarbeiter:

  • Die Tanzschule Hartmann stellt allen Trainern und Mitarbeitern zwei mal wöchentlich einen kostenlosen Test zur Verfügung.
  • Alle Trainer und Mitarbeiter mit direktem Kundenkontakt lassen sich mindestens zwei mal wöchentlich testen. Dabei steht es den Trainern und Mitarbeitern frei, ob sie das Testangebot der Tanzschule Hartmann annehmen, oder sich anderweitig testen lassen.
  • Alle Trainer und Mitarbeiter werden über die aktuellen Auflagen und eventuelle Änderungen/Anpassungen informiert und entsprechend geschult.
  • Der entsprechende Trainer oder Mitarbeiter wird angewiesen, die vorgegebenen Hygieneauflagen einzuhalten und die Einhaltung seitens der Kunden zu kontrollieren und durchzusetzen.
  • Die Trainer werden dazu angehalten, den körperlichen Kontakt zu den Teilnehmern während des Unterrichts so gering wie möglich zu halten. Wenn der Abstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann, müssen die Trainer einen Mund-Nasen-Schutz tragen (außer während des Unterrichts).

 

Kunden/Mitglieder/Teilnehmer:

  • Der Einlass von Personen mit typischen Krankheits-Symptomen ist untersagt.
  • Vor Betreten der Tanzschule muss jeder Teilnehmer einen der folgenden gültigen Nachweise vorzeigen:
  • Tagesaktueller negativer Corona-Test (nicht älter als 24h, Schnelltest aus einem Testzentrum, PCR-Test vom Arzt oder Selbsttest Vorort durchgeführt) Bei Schülern reicht ein Nachweis über einen negativen Test aus der Schule, der in der selben Kalenderwoche wie der Unterricht stattgefunden hat.
  • Vollständige Impfung (Impfausweis, letzte Impfung muss 14 Tage her sein)
  • Überstandene Corona-Infektion (Bescheinigung vom Arzt, oder positiver PCR-Test, der mindesten 28 Tage zurückliegt)
  • Das Betreten der Tanzschulräume ohne einen dieser Nachweise ist untersagt. Dies gilt nicht für Kinder bis 6 Jahren.
  • Unabhängig von diesen Nachweisen ist das Betreten der Tanzschule durch Begleitpersonen oder Zuschauer untersagt.
  • Der Teilnehmer bzw. Erziehungsberechtigter bestätigt mit Vorzeigen dieses Nachweises dessen Richtigkeit und Gültigkeit.
  • Beim Betreten der Tanzschulräume ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt nicht für Kinder bis 6 Jahren.
  • Beim Betreten der Tanzschule versichert jeder Teilnehmer vor jeder Unterrichtseinheit mit seiner Unterschrift, körperlich gesund und frei von COVID-19-typischen Symptomen zu sein, sowie einen der genannten Nachweise vorgezeigt zu haben. Bei minderjährigen Teilnehmern erbringt der jeweilige Trainer diese Unterschrift als Nachweis, diese Voraussetzungen kontrolliert zu haben. 
  • Die Kontaktdaten der Teilnehmer werden erfasst. Für jede Unterrichtseinheit wird eine Teilnehmerliste geführt, um evtl. Infektionsketten nachvollziehen zu können.
  • Beim Betreten der Räume sollte jeder Teilnehmer die Hände desinfizieren.
  • Die Teilnehmer haben nach dem Unterricht die Räume zügig zu verlassen. 
  • Die Teilnehmer werden schriftlich über die geltenden Hygienemaßnahmen belehrt und über Änderungen informiert. 

 

Gastronomie:

  • Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 werden Getränke nur „to go“ herausgegeben und müssen im Außenbereich verzehrt werden. Das Sitzen mehrere Haushalte an einem Tisch im Außenbereich ist nur mit tagesaktuellem Test möglich.
  • Bei einer Inzidenz zwischen 35 und 50 dürfen Getränke auch im Innenbereich verzehrt werden, es gelten die oben genanten Hygieneregeln der Tanzschule Hartmann.